Antikes Baumaterial

Diese Sammlung verdankt ihren Ursprung dem Bestreben, die bei einem Baudenkmal anfallenden Restaurierungsarbeiten tunlichst mit alten Baumaterialien zu erledigen. Solche Materialien stehen aber nicht einfach auf Abruf zur Verfügung. Vielmehr ergeben sie sich nur gelegentlich bei fremden Abbruchmaßnahmen, wo sie sorgsam für eine spätere Wiederverwendung geborgen werden müssen. Bis dahin vergehen leicht Jahrzehnte und wechseln die Stücke öfters ihre Besitzer.

 

Wer in größerem Stile restauriert, kommt kaum an der Notwendigkeit vorbei, sich vorsorglich ein gut sortiertes Lager mit antikem Baumaterial anzulegen. Dieses spiegelt nicht nur die Vorliebe seines Besitzers wieder, sondern gibt vor allem Zeugnis von den handwerklichen Fähigkeiten früherer Generationen. Im vorliegenden Falle liegt der Schwerpunkt bei Steinmetzarbeiten, Schmiede- und Schlosserarbeiten sowie Zimmermanns- und Schreinerarbeiten. Einzelne Stücke sind auch verkäuflich.