Ein Tag in der Vulkaneifel

Ein Tag in der Vulkaneifel

Wie sieht er aus, der perfekte Tag in der wunderschönen Vulkaneifel? Schließlich gibt es eine Menge zu sehen und zu erleben. Ein paar Beispiele für einen spannenden Tag haben wir hier für Sie ausgewählt.

Der Morgen sollte entspannt starten. Ein ausgiebiges Frühstück hilft, schon morgens die nötige Energie für den Tag zu liefern. Bei einer heißen Tasse Kaffee ist auch ein kurzer Besuch im Captain Cooks Casino drin. Dabei ist es gut möglich, den Tag schon erfolgreich zu beginnen.

Denn bei einer Einzahlung von nur 5€ wartet ein Sofortbonus von 25€ auf Sie. Dieser Bonus berechtigt Sie zu 100 Spielen an progressiven Automaten, die großzügige Jackpots zu vergeben haben. Mit ein bisschen Glück bei Captain Cooks könnte der Urlaub also glatt noch um ein paar Tage verlängert werden.

Falls es damit nicht geklappt hat, besteht kein Grund zur Traurigkeit; schließlich lohnt sich der Versuch bei solch einem attraktiven Angebot allemal. Außerdem steht Ihnen ja noch der ganze Tag in der Eifel bevor. Also schnell den Kaffee leeren, und los geht’s!

Die Natur entdecken

Den Tag mit einem ausgiebigen Spaziergang zu beginnen tut gut und macht munter. Die Geoparks im Naturpark Vulkaneifel machen es möglich, die Natur zu genießen und gleichzeitig etwas über die vulkanischen Schichten und Ablagerungen zu erfahren, die hier an vielen Stellen gut sichtbar sind. Es gibt viele Rundstrecken mit unterschiedlichen Begebenheiten und Längen, sodass Sie ganz nach Lust und Laune Ihren persönlichen Weg auswählen können. Darf es etwas mehr in Richtung Wanderung gehen, empfehlen wir Ihnen den Eifelsteig. Das Streckennetz ist vielseitig, gut ausgebaut und bietet zahlreiche Etappen von 14 km bis hin zu 29 km.

Wer mit dem Rad unterwegs ist, dem legen wir die Vulkan-Rad-Route ans Herz. Genießen Sie die Aussichten der wundervollen Umgebung, die vielen kleinen Städtchen und Sehenswürdigkeiten, die auf den insgesamt 77 km auf Sie warten. Und was gibt es nach einer fordernden Radtour Besseres, als einzukehren und ein herzhaftes Mittagessen zu genießen?

In der Vulkaneifel finden Sie herrliche moderne und urige gastronomische Betriebe, die auf die Bedürfnisse von Wanderern und Radfahrern gut eingestellt sind. Ein kühles, alkoholfreies Weizenbier und ein deftiges Mittagsgericht laden den Akku wieder auf und erfrischen die Sinne.

Vulkanismus hautnah erleben

Nach der Bewegung tut etwas Entspannung gut. Je nachdem, ob das Wetter Ihnen jetzt gut gesinnt ist oder nicht, können Sie entweder eine der vielen, schönen Burgen in der Gegend besuchen oder noch etwas mehr über den Vulkanismus lernen, z.B. im Lava-Dome in Mendig. 2005 ist das Museum eröffnet worden und zeigt auf 700 qm viele erstaunliche Dinge rund um Vulkane. Auch Besucher selbst können im „Dome“ auf interaktive Weise Forscher spielen – das macht nicht nur Familien Spaß!

Äußerst spannend ist außerdem der Lavakeller, der 32 m unter die Erde führt. In diesen Felsenkellern wurde früher Basalt abgebaut. Heute ist es eine tolle Möglichkeit, hautnah mehr über die vulkanischen Aktivitäten über und unter der Erde dieser Region zu erfahren.

Lässt der Vulkanismus Sie eher kalt, können Sie sich vielleicht zur Besichtigung des interessanten Römerbergwerks Meurin erwärmen? Das größte Abbaugebiet für Tuffstein findet sich hier und zeigt Ihnen anschaulich, wie der begehrte Stein schon zu Römerzeiten abgebaut und transportiert wurde. Danach heißt es dann erstmal die Beine hochlegen und den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Wir hoffen natürlich, dass Sie nicht nur einen einzigen Tag in der Vulkaneifel verbringen, sondern noch mehr Zeit haben, um sich weitere landschaftliche Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten anzuschauen –die Eifel erwartet Sie!